20.07.18
Wir trauern um Ingeborg Lisa Weber

✝ 8. Juli 2018

Berühren

Berühre einen anderen Menschen,
nicht aus der Sicherheit des Abstandes
nicht im Schutz von Floskeln
nicht mit dem Fuß, der schon zur Flucht ansetzt
wenn es zu anstrengend wird

Berühre das Wesen des Menschen
nicht nur die Rolle, die er spielt
nicht nur die Masken,
die er meint tragen zu müssen

Berühre

unbekannt

Liebe Verbandsmitglieder,

nach schwerer Krankheit ist Frau Ingeborg L. Weber am Sonntag, den 08.07.18 friedlich eingeschlafen.

Abschiednehmen fällt nie leicht, doch wird sie uns immer in positiver Erinnerung bleiben und in unserem Gedächtnis immer bei uns sein.

So möchten wir ihr Lebenswerk ehren und nehmen sie im Geiste mit in die Zukunft des Verbandes.

Man sieht nur mit den Augen das Herzens gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (A. de Saint - Exupéry )

Das ist mit eine der Kernaussagen, welche für die Kinesiologie prägend sind.

Mit dem Herzen hat auch Frau I. L. Weber den Verband geführt und entscheidend dazu beigetragen, dass Kinesiologie als Methode anerkannt wurde.

So wurde im Jahre 2000 der Verband für Kinesiologie gegründet, obwohl Kinesiologie in Deutschland damals noch keinen guten Ruf besaß. Doch von der Methode überzeugt, ließ sie sich davon nicht beirren.

Die erfolgreiche Geschichte des Verbandes und der Akademie sowie deren Anerkennung haben ihren Höhepunkt in der Aufforderung von Prof. Löhn von der Steinbeis Hochschule Berlin gefunden, ein Steinbeis Institut mit Studiengang Komplementäre Methoden zu gründen.

Mit der Gewissheit, alles in Ihrem Leben getan und erreicht zu haben, wonach sie strebte, konnte sie friedlich von uns gehen